ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1.Geltungsbereich
Die von Kindergesundheitsferien.at angebotenen Leistungen und Produkte erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Mit der Anmeldung akzeptiert der/die Erziehungsberechtigte bzw. TeilnehmerIn ausnahmslos die Leistungen und Geschäftsbedingungen der Kindergesundheitsferien.at. Gegenbestätigungen unter Hinweis auf eigene Geschäftsbedingungen wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

2. Anmeldung und Zahlungsbedingungen
Die Anmeldung und Inanspruchnahme von Leistungen der Kindergesundheitsferien.at erfolgt über das Online-Anmeldeformular der Homepage oder per E-Mail. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung mit dem Hinweis den gesamten offen Kursbeitrag fristgerecht auf die angegebene Bankverbindung zu überweisen, laut Rechnung und Fälligkeitsdatum. Die Zahlung muss spesenfrei an dem Kontoinhaber von Kindergesundheitsferien.at erfolgen. Nach Erhalt der Anmeldung werden Informationsunterlagen, wichtige Elterninformationen sowie ein Fragebogen zugesandt. Mit der Anmeldung akzeptiert der/die Erziehungsberechtigte bzw. TeilnehmerIn die Leistungen und Geschäftsbedingungen von Kindergesundheitsferien.at. Bis zum Eingang des offenen Kursbeitrages ist lediglich ein Platz reserviert, erst mit Eingang des offenen gesamten Kursbeitrages kann dem/der TeilnehmerIn ein fixer Platz zugesichert werden.

Der Kunde verpflichtet sich, die ihm ausgewiesene Rechnung binnen 14 Tage, sofern dies nicht ausdrücklich anderweitig vereinbart wurde, nach Vertragsabschluss zu begleichen. Der Vertragsabschluss erfolgt mit dem Zugang der Anmeldungsbestätigung. Der Kunde hat ein 14-tägiges Rücktrittsrecht. Ein Rücktritt muss innerhalb der gesetzten Frist schriftlich per Einschreiben erfolgen, wird dieser nicht in Anspruch genommen gelten die Stornobedingungen laut Geschäftsbedingungen. Ist der Kunde mit fälligen Zahlungen in Verzug, so ist Kindergesundheitsferien.at berechtigt, rechtliche Schritte einzuleiten. Geht der Betrag nicht innerhalb der gemahnten Fristen ein, so ist Kindergesundheitsferien.at berechtigt, den geschlossenen Vertrag fristlos zu kündigen und eventuellen Schadensersatz geltend zu machen.

3. Durchführungsvoraussetzungen aufgrund Teilnehmerzahl
Die Durchführung von Gesundheitsferien und VitalCamps setzt eine Mindestteilnehmerzahl voraus. Sollte diese Mindestteilnehmerzahl aus unvorhersehbaren Gründen nicht erreicht werden hat der Veranstalter der Kindergesundheitsferien.at das Recht die Gesundheitsferien bzw. VitalCamps abzusagen. Der Veranstalter leistet in diesem Fall keine Entschädigungen oder Ersatzleistungen auch nicht von Reisetickets wie Bahn oder Flugzeug, die im Rahmen der Anreise zu den Kindergesundheitsferien bereits gekauft wurden. Die Beträge die von Teilnehmern bereits bezahlt wurden, werden umgehend zurücküberwiesen.

Die Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung der Gesundheitsferien : 24 Personen.

Die Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung des Power-Vital-Camp : 24 Personen.

4. Unterkünfte und Beherbergungsbetrieb
Kindergesundheitsferien.at ist an unterschiedliche Ein-und Auscheckzeiten der jeweiligen Hotelunterkünfte gebunden. Zu welchem Zeitpunkt die Teilnehmer ihre Unterkünfte beziehen können bzw. wann der Informationsvortrag für Eltern stattfindet, wird rechtzeitig in einem separaten Infoschreiben bekannt gegeben.

5. Teilnahmevoraussetzungen Kindergesundheitsferien.at
Gesundheitsferien 11-14 Jahre; Power-Vital-Camp 15-17 Jahre

Um bei den Kindergesundheitsferien teilzunehmen, ist ein ärztliches Attest (der eine physische und psychische Eignung des Kindes bzw. Jugendlichen bestätigt an den Aktiv-und Fitnessprogrammen teilzunehmen) fristgerecht zuzusenden bzw. spätestens am Anreisetag der jeweiligen Teamleitung vor Ort zu übergeben.

6. Unterstützung und Fördermöglichkeiten
Kindergesundheitsferien.at und deren Angebote werden teilweise von Förderstellen, Ämtern und Krankenkassen in Österreich, Deutschland sowie weiteren ausländischen Institutionen unterstützt. Förderanträge sind selbständig fristgerecht einzubringen und zu beantragen.

7. Urheberrecht
Der Kunde erwirbt mit den Dienstleistungen von Kindergesundheitsferien.at keinerlei Rechte an der Konzeption. Das Urheberrecht verbleibt in allen Fällen bei Kindergesundheitsferien.at und deren Eigentümer.

8. Verwendung von Campfotos und Bildmaterial
Kindergesundheitsferien.at behält sich das Recht, Fotos, Bildmaterial und Videos zu Werb- und Marketingzwecken zu verwenden, die während der Kindergesundheitsferien angefertigt werden (wie: Flyer, Präsentation, Folder, Internet…). Fotos, Videos die einen oder mehrere Teilnehmer zeigen, können von Kindergesundheitsferien.at zu diesen Zwecken verwendet werden. Eltern bzw. Erziehungsberechtigte erklären sich nach Anmeldung der Angebote von Kindergesundheitsferien damit einverstanden.

9. Datensicherung und Auskunftserteilung an Dritte
Der Kunde und der/die TeilnehmerIn stellt Kindergesundheitsferien.at von sämtlichen Ansprüchen Dritter hinsichtlich überlassener Daten frei. Kindergesundheitsferien.at haftet nicht für Verletzungen der Vertraulichkeit von E-Mail Nachrichten oder anders übermittelten Informationen.

10. Wissenschaftlicher Verwendung von Testergebnissen
Kindergesundheitsferien.at führt laufend wissenschaftlich begleitete Studien und Evaluierungen durch. Erziehungsberechtigte geben mit ihrer Anmeldung das Einverständnis, dass die Ergebnisse die im Rahmen von

Testungen, Fragebögen, sportmotorischen Testungen, Leistungstests etc. ermittelt werden, auch für eine weitere wissenschaftlich begleitete Bearbeitung und Evaluierung verwendet werden darf.

11. Spezielle Haftung, Schadenersatz, Haftungsbeschränkungen
Sollte aufgrund von äußeren Umständen wie z.B. Wetter, Naturkatastrophen… seitens des Vertragspartners vom Veranstalter oder von behördlichen Maßnahmen eine für die Teilnehmer sichere Durchführung nicht möglich sein, behält sich der Veranstalter das Recht vor einer Änderung der Programm – und Buchungsinhalte durchzuführen. Eine finanzielle Rückerstattung der entfallenen Einheiten, Ausflüge, Aktiv- und Sporteinheiten insbesondere durch Schlechtwetter ist ausgeschlossen. Kindergesundheitsferien.at behalten sich generell vor Programminhalte zu ändern oder zu tauschen.

Der Veranstalter haftet nicht für die Erbringung der vermittelten Leistungen, die als Fremdleistungen wie z.B. Unterkünfte, Besichtigungen, Museen, Ausflüge, Radverleihe, Bergbahnen, Frei- und Hallenbäder, Sport- und Freizeitbetriebe usw. vermittelt werden sowie die Transportleistungen für den Personenverkehr, die eigenverantwortlich durch konzessionierte Unternehmen durchgeführt werden.

Für mitgebrachte Smartphones, Handys, Sportgeräte, Fahrräder, Spielekonsolen etc. seitens der Teilnehmer werden im Falle von Schäden, Verlust oder Diebstahl keine Haftung seitens des Veranstalters übernommen.

Die Teamleiter/Campleiter sowie Betreuer haften nicht für eventuelle rechtswidrige, ordnungswidrige sowie kriminelle Handlungen, Aktionen und Aktivitäten der TeilnehmerInnen an den VitalCamps und Gesundheitsferien. Teamleiterund Campbetreuer übernehmen in diesen Fällen keine Haftung.

Folgende Gründe können zu einem vorzeitigen Ausschluss aus dem VitalCamp bzw. den Gesundheitsferien führen. Die Teamleiter/Campleiter und Betreuer übernehmen keine Haftung bzw. weitere Verantwortung dieses Teilnehmers:
Wenn bei der Anmeldung Daten und Fakten verschwiegen werden, wie psychische Erkrankungen, Handicaps, ansteckende Erkrankungen etc. und führen dies zu einer Verhinderung der weiteren Teilnahme an den Programmen bzw. Gefährdung anderer Campteilnehmer.
Werden strafbare, kriminelle, unsittliche Handlungen oder ähnliche Verhaltensweisen bei einem Teilnehmer festgestellt.
Ausschluss aufgrund disziplinären Gründe: Mobbing, Drogenkonsum und -besitz, Diebstahl, Gewaltandrohung, Anwendung körperlicher Gewalt, Nikotin- und Alkoholkonsum.

Bei Ausschluss aus den Gesundheitsferien bzw. VitalCamps erfolgt ausnahmslos keine Kurskostenrückerstattung seitens des Veranstalters. Die Rückreisekosten und Kosten, die durch etwaige Umbuchungen und Stornierungen der öffentlichen Transportunternehmen wie Bahn, Flugzeug, Bus etc. durch frühzeitige Abreise entstehen, fallen zur Gänze zu Lasten des Teilnehmers bzw. des Erziehungsberechtigten.

12. Frühzeitiger Abbruch gebuchter Leistungen von Kindergesundheitsferien.at
Teilnehmer die frühzeitig die Gesundheitsferien oder VitalCamps abbrechen aus Gründen, die sich dem Einflussbereich des Veranstalters entziehen, wie z.B. durch Erkrankungen, heimwehähnlichen Zuständen oder auch disziplinären Gründen, kann keine Rückerstattung der Kosten erfolgen. Die Heimreise erfolgt auf Kosten und Verantwortung des Erziehungsberechtigten.

13. Stornierungen

bis 30 Tage vor Anreise 15% der Gesamtkosten
ab dem 29. Tag vor Anreise 50% der Gesamtkosten
ab dem 19.Tag vor Anreise 70 % der Gesamtkosten
ab dem 9.Tag bis 1 Tag vor Anreise 90 % der Gesamtkosten

Bei einer Stornierung ab sechs Wochen vor Anreise behält sich der Veranstalter das Recht vor eine Bearbeitungsgebühr von 40 € zusätzlich zu der Stornogebühr pro Person in Rechnung zu stellen. Ergänzend zu den Stornobedingungen müssen wir bei Nicht-Anreise (No Show) eine Stornogebühr von 100% berechnen. Eine Stornierung bzw. der Gebrauch des Rücktrittsrechtes erfolgt ausnahmslos schriftlich per Einschreiben.

Bei einer verspäteten Anreise des Teilnehmers wie z.B. Aufgrund von Streiks, Verspätungen, Staus der Luftfahrt, Bahn, Auto und/oder Erkrankung und damit Gründen, die nicht im Einflussbereich des Veranstalters liegen, kann eine Kostenrückerstattung des Beitrages nicht erfolgen.

14. Gerichtsstand
Gerichtsstand ist der Geschäftssitz der Veranstalter von Kindergesundheitsferien.at

Für die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie für die gesamten Geschäftsbeziehungen zwischen Kindergesundheitsferien.at gilt das Recht der Republik Österreich als zwingend vereinbart.
TERMINE

Gesundheitsferien
VitalCamp
Fun & Action Sport-Kindercamp

Eltern-Teenager-Vital-Workshop

Teenager-Vital-Workshop



Achtung viele neue
Programme und
neue Camps 2018!

NEWS & AKTUELLES